Benehmen

(unreg.)
I v/refl behave (gegenüber + Dat towards, Am. auch toward); sich schlecht benehmen behave badly, misbehave; sich gut benehmen behave (oneself), behave well; sich anständig / kindisch / tadellos benehmen behave properly / childishly / impeccably; er hat sich unmöglich benommen he was impossible, his behavio(u)r was appalling; sie weiß sich überall zu benehmen you can take her anywhere; benimm dich! behave yourself!; kannst du dich nicht benehmen? can’t you behave yourself / properly?
II v/t geh. (wegnehmen) take away; es benahm mir den Atem it took my breath away
* * *
das Benehmen
demeanour; deportment; behaviour; manners; demeanor; breeding; conduct; behavior
* * *
Be|neh|men [bə'neːmən]
nt -s,
no pl
1) behaviour (Brit), behavior (US)

kein Benéhmen habento have no manners, to be bad-mannered

2) (form = Einvernehmen)

sich mit jdm ins Benéhmen setzen —

im Benéhmen mit jdm — in conjunction with sb

* * *
das
1) (way of behaving: the behaviour of the pupils.) behaviour
2) (education and training; good manners: a man of good breeding.) breeding
3) ((in plural) (polite) behaviour, usually towards others: Why doesn't she teach her children (good) manners?) manner
* * *
Be·neh·men
<-s>
nt kein pl
1. (Manieren) manners npl
kein \Benehmen haben to have no manners, to be bad-mannered
2. (geh: Einvernehmen)
sich akk mit jdm ins \Benehmen setzen to get in touch with [or contact] sb
sich akk mit jdm über etw akk ins \Benehmen setzen to try to reach [or come to] an agreement with sb about sth
im \Benehmen mit jdm with the consent of sb
* * *
das; Benehmens
1) behaviour

kein Benehmen haben — have no manners pl.

2) (Amtsspr.) in

sich mit jemandem ins Benehmen setzen — make contact with somebody

* * *
Benehmen n; -s, kein pl
1. behavio(u)r, conduct; (Manieren) good, bad manners pl;
er hat kein Benehmen he has no manners, he doesn’t know how to behave
2. ADMIN
im Benehmen mit in agreement with;
sich mit jemandem ins Benehmen setzen (in Verbindung setzen) contact sb; (sich besprechen) confer with sb; (jemanden zu Rate ziehen) consult sb
* * *
das; Benehmens
1) behaviour

kein Benehmen haben — have no manners pl.

2) (Amtsspr.) in

sich mit jemandem ins Benehmen setzen — make contact with somebody

* * *
-ungen n.
behavior (US) n.
behaviour (UK) n.
conduct n.
demeanor n.
demeanour n.
deportment n.
discipline n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Benehmen — Benêhmen, verb. irreg. act. (S. Nehmen,) welches auf doppelte Art üblich ist. 1. Auf die dem Vorworte be und den damit zusammen gesetzten Verbis gewöhnliche Art, da es mit der vierten Endung allein verbunden wird. In dieser Bedeutung kommt es… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Benehmen — ist in der Rechtswissenschaft eine Form der Mitwirkung bei einem Rechtsakt. Während Einvernehmen bedeutet, dass vor einem Rechtsakt das Einverständnis einer anderen Stelle (z. B. Gesetzgebungsorgan, Behörde) vorliegen muss, ist dagegen eine… …   Deutsch Wikipedia

  • benehmen — Vst. std. (8. Jh.), mhd. benemen, ahd. bineman Stammwort. In der alten Bedeutung wegnehmen auf bestimmte Wendungen beschränkt (etwas benimmt uns die Aussicht). Jung und seiner Herkunft nach unklar ist sich mit jemandem benehmen (ins Benehmen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Benehmen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Verhalten • Manieren Bsp.: • Ich kann sein Benehmen nicht verstehen. • Wo bleibt dein gutes Benehmen? …   Deutsch Wörterbuch

  • benehmen — benehmen, Benehmen ↑ nehmen …   Das Herkunftswörterbuch

  • benehmen — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • verhalten Bsp.: • Die Mutter sagte ihrem Kind, es solle sich nicht schlecht benehmen …   Deutsch Wörterbuch

  • Benehmen — llüren, ↑Courtoisie, Manieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • Benehmen — Betragen; Handeln; Verhaltensweise; Handlungsweise; Tun und Lassen (umgangssprachlich); Tun; Verhalten; Gebaren; Stil; Umgangsformen; …   Universal-Lexikon

  • benehmen — verhalten; handeln * * * be|neh|men [bə ne:mən], benimmt, benahm, benommen <+ sich>: sich [hinsichtlich bestimmter Normen oder Erwartungen] in einer bestimmten Weise verhalten: er benahm sich sehr merkwürdig; sie hat sich ihm gegenüber… …   Universal-Lexikon

  • benehmen — sich benehmen sich aufführen, auftreten, sich betragen, sich gebärden, sich geben, handeln, sich verhalten, sich zeigen; (bildungsspr.): sich gerieren; (ugs.): sich anstellen; (österr., sonst veraltet): sich gehaben. * * * benehmen:… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • benehmen — be·ne̲h·men, sich; benimmt sich, benahm sich, hat sich benommen; [Vr] sich irgendwie benehmen (in Bezug auf die gesellschaftlichen Konventionen) ein bestimmtes Verhalten zeigen <sich gut, unhöflich, anständig (gegenüber jemandem) benehmen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.